Ein Projekt der Kulturzentrum Schlachthof gGmbH

 

Zeichenclub mit Maja Oschmann (27. September 2023)

Montag, 18. September 2023 | Nord-Holland, Rothendithmold, Wesertor

In der September-Ausgabe des Zeichenclubs ist die Künstlerin Maja Oschmann am 27. September ab 19 Uhr zu Gast im Kulturzentrum Schlachthof (Mombachstraße 12). Dort wird Maja wie im Zeichenclub üblich ihre Arbeit vorstellen und vor allen Dingen gemeinsam mit euch zeichnen. 

„Klingt ein Ton rund und weich, oder fühlt er sich so an? Und wie könnte er aussehen?“ Ein Schwerpunkt in Maja Oschmanns künstlerischer Arbeit ist der Transfer zwischen Musik und Zeichnung. Ihr 2013 fertig gestellter experimenteller Animationsfilm „Virtuos Virtuell“ erhielt 43 internationale Filmpreise. Sie ist Mitglied der Produzentengalerie Kunstbalkon und der Zeichengruppe Naturkunde.

Die praktischen Übungen werden sich vor allem um die Schnittstelle jener beiden Künste drehen. Ausgehend von Punkt-, Linien- und Flächenklängen werden einzelne Analogien erkundet, gezeichnet und kombiniert. Hierzu gibt Maja Oschmann Input aus dem eigenen Schaffen sowie ihren vielseitigen, bewegungsorientierten Zugängen zum Zeichnen.

Im Zeichenclub treffen sich jeden letzten Mittwoch im Monat Interessierte für eine gemeinsame Zeichen-Session im Kulturzentrum Schlachthof. Bei geselligem Zusammensitzen stellen immer neue Gast-Künstler*innen ihre Arbeiten vor und laden zum Mitzeichnen, zum Neue-Perspektiven-Entdecken und zum Sich-Gegenseitig-Inspirieren ein. Egal ob zeichen-neugierig oder schon Jahre dabei – beim Zeichenclub sind alle Fähigkeits-Level willkommen und erwünscht. Die Teilnahme ist kostenlos. Keine Anmeldung notwendig.
Wir bitten, Zeichenutensilien mitzubringen.

Der Zeichenclub ist eine Idee der Café Drawing Group und Theresa Marx und wird vom ZI Zeicheninstitut in Kooperation mit Hier im Quartier und dem Schlachthof Kassel 2023 organisiert.

Hier im Quartier

Ein Projekt der Kulturzentrum Schlachthof gGmbH

Das Projekt wird gefördert über das Modellprogramm „Utopolis – Soziokultur im Quartier“ im Rahmen der ressortübergreifenden Strategie Soziale Stadt „Nachbarschaften stärken, Miteinander im Quartier“ des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen und der Beauftragten für Kultur und Medien.